Windows 10
für sehbehinderte Menschen
Eine unabhängige Verbraucherinformation
für Menschen zwischen sehend und blind

www.windows-lowvision.info

Besseres Office:
Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint) benutzerfreundlich machen mt UBitMenu

Das Problem des Sehbehinderten

Der Sehbehinderte, der mit Bildschirmlupe arbeitet, ist auf klare Strukturen angewiesen.
Die Navigation auf einem Bildschirm, der nicht alles auf einen Blick zeigt, fordert die
Merkfähigkeit: wissen, wo was ist.
Microsoft Office in den Versionen bis 2003 kam dem mit relativ wenigen Menüpunkten
entgegen.
Office 2003
Mit den sogenannten Ribbon-Menüs machte Microsoft das Gelernte zunichte.
Mit UbitMenu kann man das bisherige Menü wiederherstellen:
 Office IobitMenu: In der obere Menüleiste wird um den Punkt Menü erweitert. Dieser öffnet das alte Menü in der Zeile darunter.
Das Programm aus der Schweiz fügt der Menüleiste den Punkt  „Menü” hinzu. Nach
Anklicken steht darunter das klassische Menü wieder zur Verfügung. Das Programm
ist für privaten Gebrauch kostenlos und kann hier heruntergeladen werden.
UBitMenu läuft unter Word 2007 bis 2013.

Fehler beseitigen:
Wenn der Punkt “Menü” nicht angezeigt wird, ist das Fenster so klein, dass dieser
dieser Menüpunkt nicht angezeigt wird. Es wird wieder angezeigt, wenn das Fenster
vergrößért oder Word als Vollbild angezeigt wird.
Sollte UBitMenu nicht mehr angezeigt werden, ist ein Fehler aufgetreten. Er sollte sich
beseitigen lassen durch
- Schließen von Word
- Deinstallation von UBitMenu über die Systemsteuerung-
- und anschließende Neuinstallation von UBitMenu..

Zurück zu: Besser arbeiten

Nach oben