Windows 8
Windows 10
für sehbehinderte Menschen
Eine unabhängige Verbraucherinformation

www.windows-lowvision.info

Audio-CD und DVD wiedergeben
Windows Media Player für Windows 10
Media Player Classic

Microsoft hat in Windows 10 das aus früheren Versionen bekannte  Windows Media Center
entfernt und gibt als Grund  "gesunkener Nutzung" an.
Stattdessen wird eine App “Groove Music Webplayer” mitgeliefert, der für Anwender
der Bildschirmlupe wenig geeignet ist und außerdem mit Werbund vollgestopft ist.
Eine inoffizielle Version ist aber für Windows 10 erhältlich. Ob die Erstellung legal ist,
ist fraglich, da eine frühere Version von Microsoft durch externe Enthusiasten verändert
wurde. Diese kann unter
http://winfuture.de/downloadvorschalt,3609.html
heruntergeladen werden. Auf dieser Seite befindet sich auch eine Anleitung zur
Installation. Das Entpacken der Datei erfordert das Packprogramm 7zip.
Viele andere Mediaplayer stehen als Alternative zur Verfügung. Die meisten können aber
Audio-CDs nicht mehr wiedergeben oder es kommt zu anderen Problemen.

Der Media Player Classic erfüllt die Aufgabe, Audio-CDs wiederzugeben, weiterhin und
spielt zuverlässig viele weitere Video- und Audio-Formate ab.
Die einfache Gestaltung, die an den
Media-Player unter Windows XP anknüpft, kommt Sehbehinderten entgegen, die mit
Bildschirmlupe arbeiten.
Das Programm ist Freeware.
Der Hersteller bezeichnet das Programm als 32-bit-Version, es funktioniert aber unter
64-bit-Systemen einwandfrei.
Zur Download-Website des Anbieters.
Media player Classic

Hintergrund: Die im PC angezeigte Datei im
Format *.cda ist nur ein Link zu einer Tonspur in einem Dateiformat, das unter
Windows nicht angezeigt wrden kann. Diese muss in ein lesbares Format umgewandelt
werden. Angesichts des Siegeszugs der mp-3-Dateien und des Umstandes, dass an
mobilen Geräten CDs nicht eingelegt werden können, verzichten viele Programme auf die
etwas aufwendige Technik.

Zurück zu: Besser arbeiten

Nach oben