Windows 10
für sehbehinderte Menschen
Eine unabhängige Verbraucherinformation
für Menschen zwischen sehend und blind

www.windows-lowvision.info

Bilder rasch anzeigen und drucken - besser als unter XP

Die Bild- und Faxanzeige von Windows XP wurde von vielen Usern belächelt, war aber
einfach zu bedienen, und das Drucken von Bildern war ebenfalls einfach.
Bildbetrachter, die diese Funktion ersetzen, gibt es viele. Wir stellen ein Programm vor,
das eine ähnlich einfache Funktionalität bietet und daneben Funktionen enthält, die
sehr wertvoll sind:
Infraversion.
Infraview-1

Nach der Installation sind Jpg-Dateien mit Infraview verknüpft. Die Dateien können nach-
einander mit den Pfeiltasten (rechts und links) oder als Diashow angezeigt werden.
Diese Funktionen sind ganz einfach zu erreichen, obwohl der Funktionsumfang des
Programms weitaus größer ist: Bearbeiten von Bildern, Zeichnen auf Bildern, usw.
Eine weitere Funktion bietet die Thumbmail-Anzeige:
Infraview-2
Alle Funktionen, die sonst vom Windows-Explorer möglich, aber nicht komfortabel zu
erledigen sind, lassen sich hier komfortabel erledigen.
Diese Anzeige lässt sich über Anzeige > Thumbmails erreichen.
Das Setup bietet an, diese Funktion auf dem Desktop zu verlinken. Falls notwendig,
kann von Hand ein Link mit folgendem Ziel erstellt werden:
... \IrfanView\i_view32.exe /thumbs

Eine besonders interessante Funktion ist das verlustfreie Drehen von Bildern. Dafür ist
ein Plugin zu installieren, das kostenlos erhältlich ist. Die entsprechende Funktion im
Windows-Explorer kann zu Qualitätsverlusten führen.

Programm-Steckbrief


Infraview

Version im Test

Version 4.38

Hauptsächliche
Funktion

Bildanzeige

Besondere
Funktionen

Thumbmail-Anzeige für leichte Dateioperationen
Verlustfreie Operationen wie Drehen usw.

Programmsprache

Deutsch, Englisch, viele weitere

Hersteller

Irfan Skiljan, Bosnien

Download-Seite

http://www.irfanview.com/

Preis

Freeware

Portable Version

nein


















Zurück zu: Geniale XP-Funktionen
Zurück zu: Besser arbeiten

Nach oben